onde 51 – Viva l’Europa?

4,90 

Kategorie

Keine gemeinsame Flüchtlingspolitik, Angst vor dem Erstarken von Rechtspopulisten, ein Land, das die Union verlassen will, aber nicht weiß wie: Kurz vor der Europawahl 2019 erscheint die Idee Europa brüchig wie selten. Italien steht dabei besonders im Fokus: Eigentlich Gründungsmitglied der Europäischen Union, liegt das Land seit Monaten immer wieder mit Brüssel im Clinch. Hat sich da etwas verändert im Verhältnis von Italien und Europa? Wenn ja, wann – und weshalb? Fragen wie diesen geht die onde 51 auf den Grund. Buona lettura!

Vorrätig

cultura Wie es Italiens ehemaliger Schandfleck zur europäischen Kulturhauptstadt geschafft hat – Sarah Wenzel, Passavia

storie di vita Grenzenlos europäisch: Eine Zeitreise – Andrea Torcoli, Milano

politica Warum Europa seinen Reiz verloren hat – Gionata Pacor, Ronchi dei Legionari

politica Eine moralische Ohrfeige für Europa – Sofia Barbera e Sarah Wenzel, Passavia

cultura 5 Fragen zur Kultur in Europa – Theresa Bandtel e Julian Häußler, Passavia

storia Das französisch-italienische Zerwürfnis: Eine Geschichte mit Vorgeschichte – André Hund, Bad Neustadt an der Saale

storie di vita Liebe kennt keine Grenzen – Johanna Gremme e Oliviero Tasselli, Firenze

intervista Dürfen wir vorstellen: „Mamma Erasmus“ – Anna-Lena Ripperger, Langen

società Flucht vor dem Stillstand – Sophie Gärtner, Passavia

società Zwei Italiener, zwei Generationen, ein Europa – Paolo Notarantonio, Bregenz

profilo David Wicker: In Vollzeit für die Zukunft – Katharina Heigel, Passavia

concorso Hop on-hop off: Eine Reise durch Welt und Zeit mit Christoph Kolumbus – Victoria Heinl e Laetitia Waldeck, Monaco di Baviera

calendario onde-Kulturtipps – Anna Dieball, Bonn

verein, abo und mitgliedschaft Das Kulturmagazin onde

impressum Das who-is-who der Ondianer

onde-geheimtipp Alicudi, Inselreich des Glücks – Sofia Barbera, Passavia