onde 49 – Italia immaginata

4,90 

Kategorie:

Wie wird Italien von außen gesehen? Was denken Menschen von anderen Ländern über Italiener und Italienerinnen? Und was denken letztere selbst über ihr Land? Antworten darauf findet ihr in der onde 49. Lest unter anderem, wie vor allem junge Menschen in Italien um ihre Zukunft kämpfen, gegen Rassismus, für mehr Respekt gegenüber Frauen und für bessere Strukturen an den Universitäten. Außerdem geht es auch darum, was italienische Qualität bedeutet und wie sich in Deutschland besonders Essen gut verkauft, wenn es als „echt italienisch“ vermarktet wird. Buona lettura!

Beschreibung

storie di vita So nah, so fern – Paolo Notarantonio, Bregenz

politica Welche Zukunft denn? Hoffnungen junger Italiener – Johanna Gremme, Bonn

società Es wird Zeit, sich der Vergangenheit zu stellen – Thomas Schaumberg, Roma

società Der Gardasee: Die Badewanne der Deutschen? – Sophie Gärtner, Passavia

società Altbewährt oder veraltet? – Julian Häußler, Parma

economia Belpaese zu verkaufen – Ilenia Braglia, Passavia

opinione Ist Italien noch das Land der Qualtität? – Andrea Torcoli, Milano

sport Schockstarre. Und dann? – Thomas Hürner, Augusta

opinione #ItalyToo – Laura Krzikalla, Monaco di Baviera

profilo Konstantin der Große: Der erste christliche Kaiser – André Hund, Bad Neustadt an der Saale

concorso Wie ein Buch die Welt rettete – Marie Döring, Katharina Frey, Sarah Hoffmann, Fiona Materny e Elena Umseher, Passavia

calendario onde-Kulturtipps – Anna Dieball e Amelie Schudok, Passavia

verein, abo und mitgliedschaft Das Kulturmagazin onde

impressum Das who-is-who der Ondianer

onde geheimtipp Chioggia: Eine Alternative zu Venedig? – Antonia Haas, Passavia e Dominik Diekemper, Monaco di Baviera