Das Onde-Team

Du fragst Dich welche Gesichter hinter der onde stecken? Hier findest du unsere aktuellen Ressortleiterinnen und Ressortleiter:

Hann Holze

Vorsitz & EDV
Hann Holze
Von 2012 bis 2019 studierte Hann in Passau Mobile und Eingebettete Systeme. Während dieser Zeit hat er sich für Italien und Onde engagiert. Bereits vor seinem Studium war er für ein FSJ an der Universitá degli Studi di Padova. Hier hat Hann seine Liebe für Italien entdeckt, die ihn seitdem nicht mehr loslässt, sodass er während seines Masters noch einmal für ein Erasmus-Semester nach Pisa gegangen ist. Bei Onde ist er aktuell Vorsitzender und EDV-Ressortleiter. In diesen Funktionen gestaltet er die Richtung, in die sich Onde als Verein, Magazin und im Online-Bereich entwickelt, mit.

Felicitas Becker

Geschäftsführung
Felicitas Becker
Nach zahlreichen Familienurlauben südlich der Alpen hatte Felicitas schon als Jugendliche den Wunsch, für längere Zeit in Italien zu leben. Fünf Jahre Italienischunterricht später verschlug sie ein FSJ für ein Jahr nach Turin. In dieser Zeit bereiste sie fast das ganze Land und saugte alles auf, was es über Italien zu lernen gab. Zurück in Deutschland nahm sie ein Romanistik-Studium auf, das sie unter anderem nach Mailand und in das Val Pellice führte. Mittlerweile studiert sie Politikwissenschaft in Berlin und lebt ihre Begeisterung für Italien und seine Sprache(n) jetzt bei Onde aus. Seit November 2021 ist sie in der Onde-Redaktion aktiv und hat zum Februar 2022 die Geschäftsführung übernommen.

Christine Naumann

Finanzen
Christine_Naumann
Christine studiert an der Uni Passau momentan im 5. Semester Business Administration and Economics im Bachelor. Zu Onde gekommen ist sie wegen ihrer großen Begeisterung für Italien. Schon ihr Opa war ein Italienfan und so fährt sie seit ihrer frühesten Kindheit mindestens einmal im Jahr in das Land, wo die Zitronen blühen. Da ihre Familie auch einige Freunde in Italien hat, hat sie in der Schule sofort die Möglichkeit genutzt, auch die italienische Sprache zu lernen und konnte diese Kenntnisse auch schon zwei mal praktisch anwenden. Einmal im Rahmen eines Austauschs in Verona und einmal kurz vor ihrem mündlichen Abitur in Italienisch bei Freunden in der Nähe von Padua. Sie freut sich sehr, mit der Tätigkeit als Vorstand Finanzen von Onde ihr Studium und ihre Leidenschaft für Italien verbinden zu können und ist gespannt auf die nächste Zeit!

Katrin Brandlmeier

Redaktion
Katrin_Brandlmeier
Ihre Begeisterung für Italien und die italienische Sprache entwickelte Katrin bereits bei einem Schüleraustausch nach Ancona. Nach dem Abitur studierte sie Übersetzen und Dolmetschen mit Erstsprache Italienisch und verbrachte ein Semester im schönen Triest. Auf der Suche nach Gleichgesinnten stieß sie im Sommer 2021 auf Onde und unterstützt seitdem die Redaktion.

Annika Stocker

Redaktion
Annika_Stocker
Annika entdeckte Onde zuerst als Leserin, dann als Autorin und schließlich ist sie seit 2021 im Redaktionsteam aktiv. Sie studierte in Heidelberg Germanistik im Kulturvergleich und Italienische Literaturwissenschaft und arbeitet aktuell an der Universität Heidelberg. Während ihres Bachelorstudiums lebte und studierte sie ein Jahr in Triest. Das italienische Lebensgefühl fasziniert sie ebenso sehr wie die Kultur und Literatur Italiens. Onde ist für sie ein großartiges Medium, diese Leidenschaft zu teilen.

Marie Campisi

Redaktion
Marie_Campisi
Marie hat in Eichstätt Journalistik studiert und kam 2020 für ihren Master in European Studies nach Passau. Auf der Suche nach italienischem Input stolperte sie auf Instagram ein Jahr später auf Onde. Da sie in einer deutsch-italienischen Familie aufgewachsen ist, ist der Verein und die Redaktionsarbeit für die onde eine wunderbare Möglichkeit für sie, der italienischen Sprache und Kultur nahe zu bleiben und Gleichgesinnte zu treffen. 2022 hat sie die Leitung der Redaktion übernommen.

Nadja Czerny

Redaktion, Marketing
Nadja_500x500
Nadja hat im Laufe ihres Kulturwirtschaftsstudiums an der Universität Passau durch die dort angebotenen Kurse die italienische Sprache und Kultur kennen und lieben gelernt. Diverse Reisen nach Italien sowie ein Erasmus-Studium und Praktikum in Florenz haben diese Leidenschaft verstärkt. Zurück in Deutschland führte sie ihr Weg direkt zu Onde, wo sie seit Herbst 2020 als aktives Mitglied das Marketing Ressort unterstützt und gerne selbst einmal einen Artikel für das Kulturmagazin verfasst. Der Verein bietet ihr eine tolle Möglichkeit, ihre Begeisterung für das Land zu teilen und sie hofft, durch die Verbreitung der Zeitschrift noch viele weitere Leser mitreißen und gewinnen zu können.

Anna Galante

Muttersprachlerin
Anna_Galante
Anna hat Onde in 2021 November entdeckt und sie hat sich neulich dafür entschieden, das Team als Muttersprachlerin zu unterstützen. Sie hat kürzlich ihr Masterstudium der Sprach-, Literatur- und Übersetzungswissenschaft abgeschlossen. Sie ist Italienerin und wohnt in Rom, aber sie möchte in Zukunft in Deutschland arbeiten. Sie betrachtet ihre Tätigkeit bei Onde als die beste Möglichkeit, ihre Liebe für ihre Heimat und für Deutschland zu verbinden.

Anita Schnierle

Digitales
Anita Schnierle
Anita in drei Worten? I love Napoli! Dort verbrachte sie nach dem Abi ein Jahr im Freiwilligendienst und studierte danach European Studies mit Schwerpunkt Italien und Politikwissenschaft in Passau. Schnell wurde Anita dort festes Mitglied von Onde. Italien ist sie seitdem treu geblieben: Ein Auslandssemester verbrachte sie in Rom und nach dem Studium ging es erneut für zwei Jahre nach Neapel, wo sie am Goethe-Institut arbeitete. Momentan arbeitet sie nach ihrem Master Economia e Management del Settore Pubblico in Bozen in München. Onde sieht Anita nicht nur als Chance, nützliche Erfahrungen zu sammeln und Zusatzkompetenzen zu erwerben – das Schönste ist: mit Leuten zusammen sein, die genau so ein großes Interesse für Italien haben wie sie, mit ihnen Spaß haben, viel erleben. Nach vier Jahren im Marketing-Team übernahm Anita im Winter 2019/2020 die Geschäftsführung. Derzeit leitet sie das Ressort Digitales.

Niklas Molter

Digitales
Niklas Molter
Niklas fand bei einem Schüleraustausch mit San Benedetto del Tronto seine Liebe zu Italien und schwärmt seit seinem Auslandssemester auch für Turin. Und natürlich für Passau, wo er Staatswissenschaften studiert hat. Inzwischen arbeitet Niklas für die Augsburger Allgemeine. Bei Onde hat er das Layout-Ressort, die Online-Redaktion und die Passauer Ortsgruppe geleitet. Von 2014 bis 2020 war Niklas Teil der Redaktion. Nun konzentriert er sich vorrangig auf die digitale Weiterentwicklung des Magazins sowie die Social-Media-Kanäle des Vereins. Zudem kutschiert Niklas gerne Ondianer*innen durch Deutschland, sobald sich die Möglichkeit zu einem Treffen ergibt.

Verena Weyl

Layout
Verena_Layout_500x500
Verena ist spätestens seit ihrem Au-Pair-Aufenthalt in der Toskana der Faszination für die italienische Sprache und Kultur erlegen. Nach einem halben Jahr Dolce Vita entschied sie sich deshalb für ein Studium in Passau, mit dem sie ihre Leidenschaft für den Kulturraum Italien mit ihrem Interesse für Tourismus verbinden konnte. Ein Praktikum führte sie in diesem Rahmen an den schönen Comer See ins Deutsch-Italienische Zentrum Villa Vigoni, in das sie nach dem Abschluss ihres Masters 2019 noch einmal für ein Jahr zurückkehrte. Mittlerweile lebt sie in Bonn, hält aber weiterhin engen Kontakt zu italienischen Freunden und Bekannten. Ihr Engagement bei Onde bietet ihr die Möglichkeit, sich mit italienbegeisterten Menschen auszutauschen und sich darüber hinaus im Ressort Layout kreativ auszutoben.

Verena Frühbrodt

Marketing, Personal
verena_500x500
Verena entdeckte bereits in der Schule ihre Liebe zu Italien, die sich seit jeher wie ein roter Faden durch ihr Leben zog: vom Italienaustausch in der Schule, dem einjährigen Aufenthalt als AuPair in Mailand, dem anschließendem Italianistik-Studium bis hin zum Auslandssemester in Turin. Auch wenn sie sich in ihrem Masterstudium Kulturwirtschaft nun nicht mehr der italienischen Sprache widmet, möchte sie doch den Bezug zu Italien nicht gänzlich verlieren. Auf der Suche nach weiteren Italien-Liebhabern landete sie im Herbst 2019 bei Onde und unterstützt seitdem das Marketing-Ressort. Ihr Ziel ist es dabei, möglichst viele Menschen mit dem Verein und seinem Kulturmagazin bekannt zu machen. Im Januar 2022 übernahm sie außerdem das Personal-Ressort.

Elena Clemente

Anzeigen
elena-clemente_500x500
Elena studierte von 2017 bis 2019 Kulturwirtschaft im Master an der Universität Passau. Seitdem ist sie aktives Mitglied bei Onde und findet es faszinierend und bereichernd zugleich, eine tolle Gruppe mit so vielen Italienbegeisterten gefunden zu haben. Durch ihren aus Italien stammenden Vater hat Elena von klein auf die italienische Kultur schätzen und lieben gelernt. Vor allem die italienische Küche mit ihren kulinarischen Schätzen begeistert sie immer wieder aufs Neue. Während ihres Bachelorstudiums lebte und studierte Elena ein Jahr in Triest. Nachdem sie sich zunächst im Vertrieb engagierte ist sie derzeit Leitung des Anzeigen-Ressorts.

Langjährige Ondianer*innen

Svenja Teepe

Svenja Teepe
Svenjas Liebe zu Italien wuchs aus der Begeisterung für die – wie sie sagt – „lingua più affascinante del mondo“. Als sie 2008 direkt zu Studienbeginn zu Onde kam, wollte sie ihre Italiensehnsucht nach einem einjährigen AuPair-Aufenthalt in der Toskana stillen. Mehr als zehn Jahre später hängt ihr Herz immer noch so am Verein, dass sie nach einigen Jahren Berufstätigkeit und einem MBA-Studium in Frankreich und Japan weiter aktiv ist: Sieben Jahre lang war Svenja bis 2020 Vorsitzende. Ihr gefällt es, verschiedenste Themen strategisch und operativ voranzutreiben, um den Verein weiterzuentwickeln, im regelmäßigen Austausch mit Kollegen über Ländergrenzen hinweg zu stehen und als Repräsentantin die begeisterten Reaktionen anderer Menschen gegenüber Onde zu erleben.



Sebastian Knott

Mehrere Homepage-Relaunches, das Design des onde-Covers, unzählige Technik-Schulungen: Sebastian hat in seinen vielen Jahren bei Onde bleibenden Eindruck hinterlassen und sich sehr aktiv in die Weiterentwicklung des Vereins eingebracht. Der Kölner war lange Jahre EDV-Ressortleiter und Bonner Ortsgruppenleiter. Außerdem kutschierte er als treuer Fahrer das Onde-Team wieder und wieder durch halb Deutschland, um gemeinsame Treffen zu ermöglichen.