onde 26

3,00 

Kategorie:

Der Schwerpunkt der onde 26 liegt auf den Frauen Italiens, wobei der Fokus auf deren Platz in der italienischen Berufswelt liegt. Die Beiträge geben unter anderem Einblicke in die gesellschaftliche Stellung von Politikerinnen, Schriftstellerinnen und Künstlerinnen. In dem neuen Heft erfahrt ihr außerdem in einem Kurzporträt, was es über Rockröhre Gianna Nannini zu wissen gibt und könnt die Rezension zu ihrer Autobiographie durchstöbern. Darüber hinaus wird ein kleines Dorf in der Toskana beleuchtet, in welchem die Autorin des Artikels auf einer Urlaubsreise zufällig die Spuren eines der größten Kriegsverbrechen der Nazis an der italienischen Bevölkerung entdeckte. Buona lettura!

Beschreibung

personaggi Inge Feltrinelli – eine Frau behauptet sich – Iris Tappeiner, Roma

turismo Eine Reise durch die Zeit – Petra Hammerle, Passavia

intervista Der ‚deutsch-italienische‘ Autor De Marchi – Frauke Bayer, Erlangen

storia Sant’Anna – ein schreckliches Geheimnis – Hanna Milling, Passavia

arte Das Erbe der Peggy Guggenheim – Eva Becker, Passavia

calendario Veranstaltungshinweise

letteratura Frauen melden sich zu Wort – Susanne Ulbricht, Passavia

recensioni Gianna Nannini über sich – Benno F. Zimmermann, Bonn

cultura Villa massimo – Maximale Kreativität – Andrea Bahrenberg, Roma

concorso Ein Italiener noch deutscher als die Deutschen – Lavinia Brancaccio, Monaco di Baviera

politica Die Frau in der Männerwelt der italienischen Politik – Stefan Köppl, Tutzing

racconti Ein kreativer Kennenlernversuch – Federico Iacovino, Bari

intervista Burkhart Kroeber, der Übersetzer Umberto Ecos – Nina Schultes, Colonia

concorso DAAD-Wettbewerb

verein Ein Blick hinter die Kulissen – Anna Cassel, Passavia

abo und mitgliedschaft Bei onde im Boot

verkauf und impressum Das Kulturmagazin onde

ressorts und capitani Wer macht was bei onde

onde Geheimtipp Verona – Martina Brossmann, Passavia; Nina Metz, Colonia