L’Italia eccellente

Italien schien in den letzten Monaten erfolgreicher denn je. Da war zunächst die römische Band Måneskin, die den ersten Platz des Eurovision Song Contest 2021 belegte, gefolgt von der Squadra Azzurra und dem Gewinn der Europameisterschaft. Und zuletzt gab es sogar noch 40 Medaillen bei den Olympischen Spielen in Tokio. In der kommenden Ausgabe möchten wir uns daher mit Rekorden und Gewinnen auseinandersetzen. Über welche Gewinner*innen lohnt es sich noch zu berichten? Und abseits der jüngsten Erfolge: Welche Negativrekorde müssen wir Italien vorhalten? Wir freuen uns auf die Stories von Erfolg und Misserfolg, die euch interessieren!

Artikel zu folgenden Themen könnten wir uns sehr gut vorstellen – weitere Themenvorschläge darüber hinaus sind herzlich willkommen. Meldet euch gerne zeitnah mit euren Vorschlägen via Mail an redaktion@onde.de. Einsendeschluss für Artikel ist der 20.09.2021.

Unsere Themenideen:

  • Italienische Meister(werke) – Spätestens seit der Renaissance ist Italien das Ziel Nummer eins von Kunstliebhaber*innen. Doch wie steht es aktuell um die Kunst in Italien? Stellt uns eine aktuelle Kunstinitiative vor oder zeigt uns, wie es hinter den Kulissen eines der großen Museen aussieht.
  • Die Spitze der Mafia – Als Ursprungsland mafiöser Gruppierungen verbinden viele Italien mit dem Organisierten Verbrechen. Wie gut steht es in Italien um die Mafiabekämpfung? Welche Gruppierungen sind derzeit aktiv? Und wie gut oder schlecht steht Italien im internationalen Vergleich da?
  • Prada, Gucci und ? – Italien ist eine bekanntes Modeland, doch wie sieht der Weg aus, um in Italien Designer*in zu werden? Stellt uns ein interessantes Label vor!
  • UNESCO–Weltkulturerbe – Die Geschichte Italiens reicht zurück bis weit vor die Römer. Und viele Zeugnisse davon sind heute UNESCO–Weltkulturerbe. So wundert es nicht, dass das Land mit den meisten UNESCO–Stätten Italien ist. Vom Zentrum Roms, über Venedig bis hin zu den Dolomiten ist alles dabei. Was bedeuten diese Orte für die Italiener*innen selbst? Von welchen eher unbekannten Stätten könnt ihr berichten?
  • Måneskin – Die Gewinner*innen des ESC 2021 und der Herzen? Welche Herkunft und Geschichte hat diese Band, die plötzlich in allen Medien polarisiert und durch was hebt sie sich von anderen (Rock–)Musiker*innen ab?
  • Regierung(en) – 2021 hat Italien schon wieder eine neue Regierung bekommen, die 73. seit 1943. In Deutschland waren es seit 1949 lediglich 24. Zwar ist es schwierig, solche Zahlen zu vergleichen, doch der Eindruck einer sprunghaften Politik bleibt in den Köpfen vieler. Wie kam es dazu und was können wir von der italienischen Politik, vor allem mit der baldigen Verkleinerung der Kammern, erwarten?
  • Bevölkerungsrückgang in Italien – 2019 kamen 4,5 Prozent weniger Kinder in Italien zur Welt als noch im Vorjahr, ein historischer Tiefstwert der Geburtenrate folgt auf den nächsten. Kann etwas dagegen getan werden? Anreize für junge Menschen, neue Familienkonzepte oder mehr Offenheit für Einwanderer?

Wir freuen uns sehr auf eure Ideen! Schreibt uns einfach eine E–Mail, dann können wir weiter planen. Bitte beachtet, dass wir nur nach Absprache deutsche Texte annehmen können. Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an uns wenden. Redaktionsschluss ist der 20.09.2021.

Herzliche Grüße, Karla Baumgardt, Julian Häußler und Julia Spehr

Bitte beachtet: Mit der Einsendung von Texten, Fotos oder anderen Inhalten erteilt ihr Onde e.V. das Recht, diese sowohl in der Printausgabe als auch auf der Webseite (www.onde.de) des onde-Kulturmagazins zeitlich und räumlich unbegrenzt zu veröffentlichen. Die Redaktion behält sich die Entscheidung über das geeignete Medium (Print und/oder Online) vor. Falls ihr dies nicht wollt, bitten wir euch, von einer Einsendung abzusehen. In jedem Fall solltet ihr uns nur Inhalte schicken, deren Urheber ihr seid bzw. dessen Urheber ausdrücklich eine Veröffentlichung durch Onde e.V. wünscht – dies gilt vor allem auch für Fotos. Gerne könnt ihr uns unter redaktion@onde.de kontaktieren, wenn ihr hierzu Fragen habt. Wir streben zudem eine gendersensible Sprache in unserem Magazin an und laden euch dazu ein, diese bereits in euren Artikeln zu verwenden.

 

L’Italia eccellente

L’Italia sembra avere più successo che mai negli ultimi mesi. Prima con la band romana Måneskin, che ha ottenuto il primo posto nell’Eurovision Song Contest 2021, seguita dalla Squadra Azzurra che ha vinto il Campionato Europeo. E, ultimo ma non meno importante, ci sono state anche 40 medaglie ai Giochi Olimpici di Tokyo. Nel prossimo numero, vorremmo quindi dare uno sguardo ai record e alle vittorie. Quali vincitori valgono ancora la pena di essere segnalati? E a parte gli ultimi successi, quali record negativi abbiamo contro l’Italia? Non vediamo l’ora di sentire le storie di successo e di fallimento che vi interessano!

Sebbene noi possiamo benissimo immaginare articoli sui seguenti argomenti – ulteriori spunti sono molto graditi. Vi preghiamo di inviarci i vostri suggerimenti il più presto possibile via e–mail a redaktion@onde.de. La scadenza per gli articoli è il 20.09.2021.

Le nostre idee:

  • Maestri (e capolavori) italiani – L’Italia è rimasta la destinazione numero uno per gli amanti dell’arte dal Rinascimento in poi. Ma qual è lo stato attuale dell’arte in Italia? Presentateci un’iniziativa d’arte attuale o mostrateci com’è il dietro le quinte di uno dei grandi musei italiani.
  • Il vertice della mafia – Come paese d’origine dei gruppi mafiosi, molti associano l’Italia al crimine organizzato. Quanto bene sta facendo l’Italia nella lotta contro la mafia? Quali gruppi sono attualmente attivi? E quanto bene o male l’Italia sta agendo su questo fronte se la si confronta a livello internazionale?
  • Prada, Gucci e ? – L’Italia è un famoso paese della moda, ma qual è il percorso per diventare uno stilista in Italia? Presentateci un’etichetta interessante!
  • Patrimonio mondiale dell’UNESCO – La storia dell’Italia risale a ben prima dei Romani. E molte testimonianze di ciò sono ora patrimonio mondiale dell’UNESCO. Quindi non è una sorpresa che il paese con più siti UNESCO sia proprio l’Italia. Dal centro di Roma a Venezia, alle Dolomiti… è tutto lì. Cosa significano questi siti per gli italiani stessi? Di quali siti piuttosto sconosciuti potete parlarci?
  • Måneskin – I vincitori dell’Eurovision Song Contest 2021 e i cuori? Qual è l’origine e la storia di questa band che improvvisamente sta polarizzando tutti i media e cosa li distingue dagli altri musicisti (rock)?
  • Governo(i) – Nel 2021, l’Italia ha già costituito un altro nuovo governo, è il 73° dal 1943. In Germania dal 1949 ce ne sono stati solo 24. Mentre è difficile confrontare tali numeri, l’impressione di una politica erratica rimane nella mente di molti. Come si è arrivati a questo e cosa possiamo aspettarci dalla politica italiana, soprattutto con l’imminente riduzione delle dimensioni delle camere?
  • Calo della popolazione in Italia – Nel 2019 in Italia sono nati il 4,5 per cento di bambini in meno rispetto all’anno precedente, un minimo storico del tasso di natalità segue l’altro. Si può fare qualcosa? Incentivi per i giovani, nuovi concetti di famiglia o maggiore apertura agli immigrati?

Aspettiamo le vostre idee! Mandateci un’email di modo da poter pianificare meglio. Si prega di notare che possiamo accettare testi in tedesco solo previo accordo.

Se avete delle domande, non esitate a contattarci in qualsiasi momento. Termine d’invio: 20.09.2021

Cordiali saluti, Karla Baumgardt, Julian Häußler e Julia Spehr

Con l’invio di testi, foto e altri contenuti, Onde e.V. si riserva il diritto di condividere i suddetti senza limitazioni di tempo e spazio, sia in versione cartacea che sul sito del giornale (www.onde.de). La redazione si riservala decisione sull’utilizzo dei contenuti ritenuti appropriati (in versione stampata e/o online). Nel caso in cui non siate d’accordo, vi preghiamo di rinunciare ad un eventuale invio di materiale. In ogni caso vi chiediamo di inviare solo materiale di cui siete autore/autrice o il cui autore/autrice ha esplicitamente espresso il desiderio della pubblicazione del proprio materiale tramite Onde e.V.: ciò vale anche e soprattutto per immagini e fotografie. Per domande e chiarimenti, potete contattarci in qualsiasi momento all’indirizzo e-mail redaktion@onde.de. Inoltre, nella nostra rivista ci impegniamo a utilizzare un linguaggio sensibile al genere; vi invitiamo a utilizzarlo già nei vostri articoli.